Landeskriminalamt: Hertha steht nach Ermittlungen zu umstrittenem Wettanbieter – Berliner Morgenpost


BZ

Landeskriminalamt: Hertha steht nach Ermittlungen zu umstrittenem Wettanbieter
Berliner Morgenpost
Es geht um den Vorwurf, der Fußball-Zweitligist verstoße gegen den Glücksspiel-Staatsvertrag und werbe illegal mit dem österreichischen Wettanbieter Cashpoint. Es gibt eine Anzeige von Amts wegen, die mittlerweile bei der Staatsanwaltschaft liegt
Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag? Strafanzeige gegen Hertha BSC BerlinRP ONLINE
Hertha: Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?STERN.DE
2. Bundesliga: Verstieß Hertha gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?FOCUS Online
PokerFirma – Die ganze Welt ist Poker
Alle 133 Artikel »

Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag? Strafanzeige gegen Hertha BSC Berlin – RP ONLINE


Welt Online

Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag? Strafanzeige gegen Hertha BSC Berlin
RP ONLINE
zuletzt aktualisiert: 05.09.2012 – 11:01. Berlin (RPO). Das Landeskriminalamt Berlin hat ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Verstöße des Zweitligisten Hertha BSC gegen den Glücksspiel-Staatsvertrag eingeleite. Fotos. 2. Bundesliga 12/13: Union –
Hertha: Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?STERN.DE
2. Bundesliga: Verstieß Hertha gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?FOCUS Online
Strafanzeige gegen Hertha: Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?Süddeutsche.de
Berliner Morgenpost
Alle 126 Artikel »